Umbau „Nissan Pathfinder“ Teil 2

Erster Schritt, alles muss raus… jedenfalls was sich hinter den Vordersitzen Richtung Heck befindet. Das ging fix von der Hand, eine handvoll Schrauben gelöst. Aber dann…

tat sich ein großer grauer Raum auf. Die nächste Entscheidung war, dass die Box mit den 3 Fächern im Wagen mit verbaut wird. Der Zugriff an die Fächer wird später über kleine Luken möglich sein. Die Box dient auch als Auflage für die spätere Grundplatte.

Vorher muss die Rückwand hinter den Vordersitzen, die ebenfalls als Auflage dient, angepasst und eingebaut werden.

Jungfräulich, Kofferraum & Rücksitzbank


Komplett ausgeräumt


Box, mit der Idee für mehrere Auflager (im Heckbereich fixiert) +  angepasster Rückwand.


Rückwand, mit Winkeln an 2 Bodenplatten, die sich jeweils im Fußraum hinter den Vordersitzen befinden, verschraubt. Grundplatte, nur zum Anpassen eingelegt.


Garage mit Grundplatte (18mm Sperrholz, Birke, verleimt, unbehandelt)

 

Schatten! ;-)




Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Leser (Dienstag, 03 April 2018 18:46)

    Ich bin auf dem Blog gestoßen, da ich meinen Wagen ebenfalls umbauen will. Es ist alles sehr gut nachvollziehbar erklärt.
    Mir ist klar der Blog ist schon älter, dennoch interessiert mich die abgebildetes Wanne unterhalb des Bodens. Ist dies eine Spezialanfertigung? Wenn ja, kann die Zeichnung veröffentlicht werden. Wenn nein, wer ist der Hersteller?

  • #2

    Jan (Dienstag, 03 April 2018 20:00)

    Antwort > Die Wanne ist/war Bestandteil des Wagens, da dieser von Werk ab kein 7-Sitzer ist, wird die Wanne in dem Hohlraum verbaut.
    Gruß Jan
    Bei weiteren Infos bitte ein PN senden, lieben Dank!