Umbau „Nissan Pathfinder“ Teil 12

In den letzten Wochen wurden einigen Anschaffungen getätigt und an den Feinheiten gearbeitet. Die „Küche“ haben wir auch getestet und unser erstes Abendessen am „Panzer“ gekocht!

Wohin mit unseren Klamotten, Anziehsachen, Schlüpern, etc. ? Da es staubig werden wird, wir keinen Einbauschrank im Wagen haben, muss eine andere Lösung her. Verschließbare Plastikkisten!

Tisch, Stühle und Schlafsachen (Matte, Decken, etc.) sind jetzt auch da und werden während der Fahrt auf der Liegefläche transportiert.

Zur Sicherheit gibt es auch einen kleinen Feuerlöscher. Sicher ist sicher!

Auch die ersten Versuche, „wie sortiere ich das Geschirr in der Schublade ein?“ gab es schon. Gar nicht so einfach… Es darf nicht klappern oder sich in Scherben verwandeln.

Da unser schwarzes Raumwunder keinen Wohnbereich hat haben wir ein Zelt angeschafft, welches uns mehr Platz bietet. Sollte das Wetter mal schlecht sein, können wir uns darin mit Tisch und Stühlen ausbreiten.



Insgesamt kommen 5 Plastikboxen in verschiedenen Größen mit auf die Reise. Fixiert werden diese durch Leisten am Boden und mit Hilfe von 2 Spanngurten.



Während der Fahrt werden Stühle, Tisch und Bettzeug auf der „Schlaffläche“ verzurrt / Nochmal Platz für 2 Boxen / Feuerlöscher unterhalb des Kühlschranks



(Not-)Schlafplatz ohne und mit Matte. Diese ist selbstaufblasend uns ca. 8cm dick.

Liegeprobe… …funktioniert! ;-)



Erster Versuche alles Geschirr rüttelfest zu verstauen / Erste Kochübung / Fließend Wasser funktioniert auch…



Erster Aufbau des Vorzeltes! Eigentlich müsste es wohl eher „Nach- oder Heckzelt“ heißen…?!


Test der Stütze für die Lagerkiste.

Im vorderen Bereich wird das Geschirr transportiert und im hinteren Bereich werden Lebensmittel in Konserven- und Dosenform transportiert.

Die Stütze dient dazu, dass die Kiste nicht durch Hebelwirkung die Aufhängung zerstört.


Der der sich aus allem raushält! ;-)



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Cassandra (Donnerstag, 14 November 2013 21:55)

    Totally cool SUV. Who know Ikea furniture could work in a vehicle.